Skip to content
Produktion
Formenbau und Produktion

BRK Metal zeichnet sich in der Branche durch kundenspezifisches, hochpräzises Formendesign und -herstellung aus.

Präzisionsguss

Bei der Herstellung von Teilen mit komplexer Geometrie bietet die Präzisionsgussexpertise von BRK Metal hohe Qualität und Effizienz.

Präzisionsguss von Stahl und Edelstahl
Präzisionsguss von Stahl und Edelstahl

Edelstahl ist bekannt für seine Eigenschaften wie Rostbeständigkeit, Korrosionsbeständigkeit und glänzendes Aussehen. Daher ist es ein bevorzugtes Material für die Formgebung verschiedener Metallprodukte.

Stahlgussprozess
Stahlgussprozess

Investitionsguss oder verlorener Wachsguss ist die präziseste Gießmethode, insbesondere für die Herstellung von Edelstahlprodukten mit unregelmäßiger oder komplexer Struktur. Daher ist der Edelstahl-Investitionsguss gleichbedeutend mit dem präzisen Edelstahlguss.

Präzisionsguss von Bronze
Präzisionsguss von Bronze

Bronzematerialien werden bevorzugt in Systemen verwendet, die Meerwasser nutzen. Außerdem wird Bronze in Umgebungen mit niedriger Leitfähigkeit eingesetzt. Bei der Bronzegussinvestition ist das Design der Formen, Kanäle und Speiser je nach Art des Gusses wichtig. Die verwendeten Rohstoffe für das flüssige Metall und die verwendeten Schmelzöfen sind für dieses Material äußerst kritische und wichtige Faktoren.

Präzisionsguss von BRK Metal
Präzisionsguss von BRK Metal

Bei BRK Metal führen wir den Bronzegussprozess mit den neuesten technologischen Materialien und einem Expertenteam durch. Wir streben danach, die Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Produktionsmethoden auszureizen, um höhere Qualität in der Ingenieurskunst zu schaffen.

Präzisionsgusstechnologie

Präzisionsguss ist eine Gießart, die im Vergleich zu traditionellen Gießmethoden eine höhere Maßgenauigkeit und mehr Designfreiheit bietet. Bei der Herstellung von Präzisionsguss wird als Modell Paraffin-basiertes Wachs (Wax) verwendet. Im Präzisionsgussprozess werden die Wachsmodelle der gewünschten Teile in eine Metallform injiziert, entsprechend der Anzahl der Bestellungen. Nachdem das injizierte Wachs abgekühlt ist, entspricht die resultierende Form genau dem zu produzierenden Metallteil.

Vorteile des Präzisionsgussverfahrens

Um das flüssige Metall in seiner reinsten Form zu erhalten, ist es notwendig, gute Rohstoffe zu verwenden. Die Gasblasen, die beim Metallguss entstehen, resultieren aus den Gasen, die während des Schmelzens im Metall eingeschlossen werden. Um dies zu verhindern, müssen beim Schmelzen des Metalls die Anteile von Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff minimiert werden. Präzisionsguss, eine Methode, die es ermöglicht, mehrteilige Teile in einem Stück herzustellen, ist vorteilhaft, weil sie das Metall formbar macht. Im Vergleich zu den Herstellungsmethoden anderer Gießverfahren bietet sie viele Vorteile. Dazu gehört, dass sowohl sehr kleine Teile ab 1 Gramm als auch große Teile mit dieser Methode hergestellt werden können. Mit dem Präzisionsgussverfahren ist es auch möglich, komplexe Teile herzustellen, die mit vielen anderen Methoden nicht herstellbar sind.

Phasen des Präzisionsgussverfahrens

Im Präzisionsgussverfahren wird zunächst das Modell des herzustellenden Produkts erstellt. Mit dem Modellierungsprozess kann ein Prototyp des zu produzierenden Produkts erstellt werden. Dieser Prozess stellt sicher, dass das endgültige Produkt fehlerfrei und in millimetergenauen Maßen hergestellt wird. Die hergestellten Wachsmodelle werden an den Anguss und den Hauptwachskörper angeschlossen. Die entstehende Struktur ähnelt einem Baum. So werden mehrere Wachsmodelle zusammengeführt und in einem einzigen Gießvorgang mehrere Teile hergestellt. Diese baumartig zusammenstehenden Wachsmodelle werden mit mehreren keramikbasierten Materialien mit refraktären Eigenschaften beschichtet, die hohe Temperaturen aushalten können. Hierbei ist zu beachten, dass die Beschichtung keine Risse aufweist und dick genug ist, um Gießdruck und -temperatur standzuhalten; dieser Prozess dauert etwa 4-7 Tage. Nachdem die gesamte Oberfläche beschichtet und der Trocknungsprozess abgeschlossen ist, wird das Wachs, das den Hauptkörper und die Teile bildet, in einem speziellen Autoklavenprozess, der plötzlichen Druckdampf erzeugt, entfernt, wodurch das Wachs aus der keramischen Schale entfernt wird. So bleibt das Innere des Refraktärmaterials hohl. Diese entstandene Höhle entspricht der Höhle des zu gießenden Körpers und der damit verbundenen Teile. Diese Höhle wird als keramische Form des Prozesses betrachtet und letztendlich wird das Metall geschmolzen und in diese Höhle gegossen.

Letzte Phase des Präzisionsgussverfahrens

Das in der gewünschten Analyse vorbereitete geschmolzene Metall wird in die keramischen Formen gegossen und zur Abkühlung gelassen. Nachdem der Abkühlungsprozess abgeschlossen ist, wird die keramische Schale, die das Metall bedeckt, durch ein Vibrationssystem entfernt und die baumartige Struktur, die ursprünglich aus Wachs gebildet wurde, wird zu Metall. Danach werden die Teile von dieser baumartigen Struktur abgeschnitten, geschliffen, gesandstrahlt und nach Kundenwunsch für die Lieferung vorbereitet. Mit diesem Prozess können Edelstahl, Kohlenstoffstahl, Aluminium, Magnesium und deren Derivate mit denselben Methoden im Prozess durch verschiedene Anwendungen gegossen werden.

Warum sollte Präzisionsguss gewählt werden?

Die Vorteile des Präzisionsgusses sind wie folgt;

  • Verringerung der Kosten für die spanabhebende Fertigung
  • Oberflächenqualität
  • Designfreiheit
  • Kosteneinsparungen
  • Vielfalt der Legierungsmetalle
  • Niedrige und langlebige Formkosten
  • Schnelle Produktion in großen Mengen